HIV-Test

Ich bin echt froh, dass meine HIV-Infektion noch früh genug fest gestellt wurde. Da ich in den letzten 6 Jahren eigentlich nie krank war – einen Schnupfen mal ausgenommen – bin ich natürlich davon ausgegangen, auch gesund zu sein. Dass das nicht der Fall ist, weiß ich jetzt. Durch diesen Test habe ich die Möglichkeit mich in Ruhe auf eine, wenn auch lebenslange, Therapie vor zu bereiten.
Sehr viele andere positive haben das nicht so komfortabel. Ich habe einige gesprochen, deren Infektion erst dann bekannt wurde, als sie mit schwersten opportunistischen Krankheiten zu Arzt gingen. Da waren die guten – die Helferzellen – schon fast auf null abgerutscht und eine sofortige Therapie zwingend notwendig. Sie mussten zu den HIV-Medikamenten auch noch viele andere Pillen gegen ihre anderen Infektionen und zur Prophylaxe – als Schutz damit sie sich noch weitere Krankheiten einfangen – nehmen.
Daher, wenn ihr Grund zur Annahme habt euch infiziert zu haben, lasst euch testen. Nur ist ein HIV-Antikörper-Test erst nach 12 Wochen wirklich aussagefähig.
Zeichen für eine Ansteckung können sein: Nachtschweiß (aber nicht nur so ein bisschen sonder so richtig), Wochen lange Durchfälle, geschwollene Lymphknoten, Grippe ähnliche Symptome mit hohem Fieber. Die Lymphknoten sind auch bei vielen anderen Infekten (z.B. einer Erkältung oder Mandelentzündung) geschwollen, man sollte daher nicht alle sofort auf HIV. Da muss man nicht gleich in Panik fallen, wie es leider auch einige Andere tun.
Was spricht gegen einen Test? Zum einen an den Haaren herbei gezogene Gründe. Wie z.B. ich hatte einen heftige Knutscherei mit einer anderen Person oder ich habe den Tampon auf der Kaufhoftoilette gewechselt und am Eimer waren Blutreste. Leute, bevor ihr verrückt spielt fragt mal die Aids-Hilfen was wirkliche Risiken sind, oder noch besser lest auf den Internet-Seiten der Aids-Hilfen.
Vom Küssen bekommt man kein HIV, ausgenommen beide hätten aufgeschlagene Lippen. Auf einer Toilette genauso wenig. Echte Risiken sind nur ungeschützter Geschlechtsverkehr mit Sperma in diversen Körperöffnungen und der Austausch von Körperflüssigkeiten, Blut oder Sperma, über offene Wunden. Schnupfen ist wesentlich ansteckender.
Das soll aber kein Freibrief sein, ohne Kondom Sex zu machen. Wenn du dir nicht sicher bist, dass dein Partner negativ ist, dann nur mit Gummi. Man kann ja nachdem man 3 Monate zusammen ist sich gemeinsam testen lassen.

Advertisements

Über Diego62

Ich bin HIV-positiv, male Bilder und arbeite im Einzelhandel. Mein Wohnort ist ein Dorf in Südhessen.
Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s