Protease-Hemmer

Die Protease spaltet Proteine auf. Im Falle von HIV muss zum einen der kopierte DNA-Strang wieder zu einer RNA werden. Außerdem enthält diese Kopie die notwendigen Enzyme um ein neues Virus zusammen bauen zu können. Das fertige Virus wir nun an der Zellhaut durch Knospung angeschnürt.
Um dieses zu verhindern werden Protease-Hemmer eingesetzt. Dies sind zu meist auch Proteine, die in der Lage sind die Protease zu blockieren.
Damit diese Medikamente geringer dosiert werden müssen, was zum einen geringere Nebenwirkungen bedeutet und zum anderen zu längere Einnahmeintervallen führt werden Protease-Hemmer meist geboostet. Zur Zeit gibt es nur ein als Booster zugelassenes Medikament. Dies wurde ursprünglich auch als Protease-Hemmer entwickelt. Der Wirkstoff ist Ritonavir als HIV Medikament ist es jedoch nicht mehr in Gebrauch. Da die Meisten Protease-Hemmer über das Leberenzym Cytochrom P450 abgebaut werden und Ritonavir genau dieses Leberenzym hemmt, fungiert dieser als Wirkstoffverstärker (Booster)
Zu den Medikamenten die ich ab Montag nehmen soll gehört ein Protease-Hemmer und ein Booster von dem ich nicht weiß welcher es nun ist. Ich bin in einer Studie in der das ?alte? Ritonavir mit einem neuen Booster (Cobicistat) verglichen werden soll. Dieser neue Booster soll beweisen, dass er besser ist und weniger Nebenwirkungen hat als der bisher einzige. Er soll eine alternative zu dem bisherigem werden, worauf viele therapierte HIV-Positive warten.
Da zu den häufigsten Nebenwirkungen von Ritonavir Durchfälle zählen erhofft man sich ein Mittel, das diese Nebenwirkung nicht hat. Und damit natürlich auch ein wenig mehr Lebensqualität. Da diese Studie auf fast 2 Jahre aus gelegt ist werden viele Patienten aber auch noch entsprechend lange warten müssen. Eine Zulassung kann erst bei erfolgreichem Abschluss der Studie beantragt werden.

Advertisements

Über Diego62

Ich bin HIV-positiv, male Bilder und arbeite im Einzelhandel. Mein Wohnort ist ein Dorf in Südhessen.
Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit, HIV, Medikamente abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s