Gen-Schere

Über diesen Artikel habe ich sehr lange nachgedacht. Vieles ist auch dazwischengekommen, so dass es etwas länger gedauert hat ihn fertig zu stellen. Aber hier ist er nun.
In der letzten Zeit habe ich sehr viel über Medikamente geschrieben und wie sie wirken. Keines der bisher bekannten Medikamente ist aber in der Lage das HI-Virus gänzlich aus dem Körper zu entfernen.
Nur die Möglichkeit einer Eradikation (Entfernung der Viren aus dem Körper) würde eine Heilung bedeuten. Vor einigen Tagen gab es eine Meldung in den Medien. Einige Forscher haben demnach eine „Gen-Schere“ speziell für HIV gefunden. Es handelt sich um ein Zellenzym mit der Bezeichnung Tre-Rekombinase. Diese Enzym wurde bereits 2007 entdeckt aber es ist erst jetzt gelungen dies in Zellen durch Genmanipulation ein zu binden und auch zu Testen.
Die Gen-Schere ist in der Lage das HIV-Genom zu erkennen, aus der dem menschlichen Gen wieder heraus zu schneiden und zu vernichten. Die Gen-Reste werden einfach über die Zelle verdaut.
Dazu werden dem Körper Stammzellen entnommen, Genetisch so umgebaut, dass sie das Enzym Tre-Rekombinase produzieren und anschließend wieder verabreicht. Im Laborversuch mit Mäusen hat das soweit funktioniert.
Da das aus Ethischen Gründen nicht am Menschen geht hat man sich einer genetisch veränderten Maus bedient. Bei den Mäusen wurde das Immunsystem zerstört und durch Menschliches Blut und Immunsystem ersetzt. Man hat einigen Mäusen dies veränderten Abwehrzellen eingepflanzt und einer Kontrollgruppe nicht. Beide Gruppen wurden mit HIV infiziert. Die Gruppe der Mäuse mit Genschere hatte nur 1% der Viren wie die Vergleichsgruppe. Eine vollständige Zerstörung des Virus gab es demnach nicht. Aber es könnte möglichsein das Medikamente dadurch wesentlich geringer dosiert werden müssten. Wodurch natürlich auch die Nebenwirkungen geringer werden.
Kommen wir zu einer Eigenheit von HIV. Das HI-Virus nistet sich nicht nur in Aktive Zellen ein, sondern leider auch in die ruhenden Zellen z.B. im Knochenmark. Dort überstehen sie u.U. Jahrzehnte. Sie werden erst dann Aktiv, wenn die infizierte Zelle Aktiviert wird. Solange eine infizierte Zelle nicht Aktiviert ist, kann auch mit einer Gen-Schere das Virus nicht bekämpfen. Man muss diese Zellen also aktivieren.
Es wäre schön, wenn sich die Forschung auf den Menschen übertragen ließe. Nur wer lässt sich schon gern an seinen Genen rum basteln, wenn man nicht weiß was das für Folgen haben kann. Das andere Problem was dabei auftritt die Manipulation muss Individuell erfolgen. Man kann nicht jedem x-beliebiges Gen-Material einpflanzen.
Auch wenn dies ein großer Fortschritt ist, kann es noch 10 Jahre dauern, bis dieses Verfahren eingesetzt werden kann. Für alle positiven mal wieder ein Grund zum Hoffen.

Advertisements

Über Diego62

Ich bin HIV-positiv, male Bilder und arbeite im Einzelhandel. Mein Wohnort ist ein Dorf in Südhessen.
Dieser Beitrag wurde unter Forschung, HIV abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s