Forschung: Neue Ideen

Ich habe vor ein paar Tagen einen Artikel gelesen. Es ging um einen neuen Therapieansatz.
Das bedarf einer Erklärung die nicht ganz einfach ist.
Eine Zelle, deren Gencode beschädigt oder verändert wurde zerstört sich im Normalfall selber, dass nennt man Apoptose.
Das HI-Virus baut seinen Genetischen-Code in die Menschlichezelle ein und verändert so den Gencode, was aber einen Apoptose auslösen müsste. Um die zu verhindern wird der Viralegencode so klein wie möglich gehalten. Damit will das Virus verhindern, dass diese Veränderung erkannt wird. Ist der Viralegencode in den der Wirtszelle eingebunden, wird die Zelle gezwungen den Gencode des HI-Virus viele tausend male zu kopieren.

Wissenschaftler haben jetzt einen Weg gefunden, der das Virus zwingt den Gencode der in die Wirtszelle eingebaut werden soll so stark zu vergrößern, dass diese Veränderung sofort bemerkt wird, und sich die Zelle selbst zerstört. Durch diese Apoptose wird die Reproduktion des Virus verhindert. Es kommt zu keiner Vermehrung des Virus mehr.
Die Wissenschaftler erhoffen sich dass dadurch auch eine Heilung möglich wäre. Im Reagenzglas ist die Wirksamkeit bereits erwiesen. Um aus dieser Erkenntnis ein Medikament zu entwickeln und auf den Markt zu bringen wird sicher 10-15 Jahre dauern.
Ein Erfolg in der Forschung ist das ganz sicher. Die schnelle Heilung aber noch lange nicht.

Mehr dazu:
http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/news/311785.html

http://www.aidsmeds.com/articles/hiv_mix_dna_1667_18978.shtml

Advertisements

Über Diego62

Ich bin HIV-positiv, male Bilder und arbeite im Einzelhandel. Mein Wohnort ist ein Dorf in Südhessen.
Dieser Beitrag wurde unter Forschung, HIV abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s