Aidstote in Südafrika bereiten Sorgen

In Südafrika sind bis zu 25% (mehr als 5 Millionen Menschen) der Bevölkerung von HIV / Aids betroffen. Jede Woche sterben an den Folgen von Aids etwa 5.000 Menschen. Die meisten der Verstorbenen sind zwischen 30 und 40 Jahre alt.
Das bringt verschiedene Probleme mit sich. Zum einen stirbt ein wichtiger Teil der Bevölkerung weg. Viele Kinder wachsen dadurch als Waisen auf. Ein großer Teil der arbeitenden Bevölkerung fehlt. Das hat soziale und wirtschaftliche Folgen für die Region.
Ein anderes Problem verursacht die Bestattung der Verstorbenen. In einigen Gebieten haben die Friedhöfe längst ihre Kapazitätsgrenzen erreicht. In den Großstädten müssten jedes Jahr neue Friedhöfe eingerichtet werden. Dafür fehlt aber gerade dort der Platz. So versuchen einige Städte ältere Gräber neu zu belegen.
Nur diese Vorhaben bringt Ärger mit der Ahnenvorstellung der Zulu. Nach Überzeugung der Zulu werden dadurch die Geister der Ahnen gestört. Professor (für Zulukultur) Sihawu Ngubane an der Universität von Durban sagt dazu: „Das kann zu einem Kampf zwischen den Geistern führen. Und die werden dann gegen diejenigen revoltieren, die noch am Leben sind.“
Für die Zulu ist das ein Unding, das es zu verhindern gilt. Zu diesem Zweck werden bereits Friedhöfe von einigen Zulu besetzt. Stadtverwaltungen werden von anderen mit Petitionen bedacht. Andere beginnen damit ihre Toten außerhalb der Friedhöfe zu bestatten, was natürlich Sorge im das Grundwasser hervorruft.

Advertisements

Über Diego62

Ich bin HIV-positiv, male Bilder und arbeite im Einzelhandel. Mein Wohnort ist ein Dorf in Südhessen.
Dieser Beitrag wurde unter HIV abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s