Gedanken zu Jahreswechsel

Wieder geht ein Jahr zu Ende. Der ewige Kreislauf beginnt von vorn, was sich ändert ist die Jahreszahl. Überall ist dies Grund für einen Rückblick. Was gab es im Jahr 2010 unserer Zeitrechnung? Alle Medien überschlagen sich mit entsprechenden Beiträgen. Was mich betrifft wurden im Laufe dieses Jahres meine Blutwerte deutlich schlechter, so dass ich im August mit einer Therapie begonnen habe. Ansonsten hat sich nicht viel geändert.

Ein Jahreswechsel ist für viele aber auch Grund für einen Blick in die Zukunft. Da werden Astrologen bemüht Horoskope zu erstellen, Politiker gefragt und. Alles Blödsinn, es kommt so wie so anders als man denkt. Wir können uns nur bemühen selber etwas zu ändern.

Ein neues Jahr wird auch verwendet um sich selber gute Vorsätze zu geben. Mein guter Vorsatz ist wie in jedem Jahr, ich habe keinen guten Vorsatz. Gute Vorsätze werden eh nicht eingehalten, dann brauche ich auch keinen.

Ich wünsche allen ein gutes neues Jahr und dass alles besser wird. Ich wünsche auch allen Gesundheit und Glück natürlich.

Unserer Regierung wünsche ich einiges mehr an Verstand, auch wenn das eher vergeblich sein dürfte.

Allen einen guten Start ins Jahr 2011.

Es wird sicherlich das Jahr der Fastnachter und Karnevalisten. Eine lange Saison, Rosenmontag ist erst am 7. März und dann ist natürlich noch der Start der nächsten Saison am 11.11.11. Wenn das nicht ein Kracher wird weiß ich es nicht.

Advertisements

Über Diego62

Ich bin HIV-positiv, male Bilder und arbeite im Einzelhandel. Mein Wohnort ist ein Dorf in Südhessen.
Dieser Beitrag wurde unter Persönliches abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s