Über dieses und jenes

Wochenlang weiß ich nicht worüber ich etwas schreiben soll und dann überschlagen sich die Ereignisse. Es gibt hierzulande noch immer Kliniken in denen der richtige Umgang mit HIV-Patienten noch nicht angekommen ist. Darüber berichtet Ondamaris
http://www.ondamaris.de/?p=24869

Über den Plan eines Freihandelsabkommens mit Indien und den möglichen Folgen für die Aidsbekämpfung darüber schreibt die Deutsche Aids-Hilfe
http://blog.aidshilfe.de/2011/02/08/ein-geschaft-auf-leben-und-tod/

Und ich fühle mich echt besch…
Ich habe mir eine fiese Erkältung eingefangen. In der Nacht waren die Nebenhöhlen dermaßen dicht, dass ich nur nach am röcheln war. Ich bin dann aufgestanden und habe mir einen Aufguss aus Fenchel, Kamille und Eukalyptus zum Inhalieren gemacht. Da hat sich dann so ganz langsam der ganze Schleim gelöst. Was ja auch sinn der Sache war. Danach einen kräftigen Thymiantee, der wirkt dann auch noch mal Schleimlösend. Danach konnte ich dann zu mindest schlafen.
Und heute Morgen beim Frühstück die gleiche Prozedur noch einmal. In der Apotheke noch schnell ACC besorgt, ich hoffe den Tag damit zu überstehen. Zuhause bleiben ist heute leider nicht, sonst ist niemand da.

Bei all dem habe ich heute Morgen vergessen meine Tabletten zu nehmen. Das ist zwar nicht gut, aber ich bin auch nur ein Mensch und ich werde sie nehmen wenn ich heute Abend ¬-nachhause komme. Da mir das bisher so noch nicht passiert. Ein oder zwei mal, dass ich am Wochenende die Zeit etwas verschlafen habe. Aber komplett vergessen ist schon Mist. Ich nehme die Medis jetzt seit Anfang August und heute werde ich sie mit 12 Stunden Verspätung einnehmen können.

Von der Therapietreue betrachtet liege ich wohl ganz gut. Aber trotz allem ärgere ich mich über diese Dummheit. Und ich mache mir auch sorgen, kann es doch zu Bildung von Resistenzen kommen. Das heißt die Medikamente könnten durch solche Pannen unwirksam werden.

Ich sollte mir angewöhnen für den Notfall immer eine Tagesration dabei zu haben. Aus diesem Grund habe ich mit meinem Arzt telefoniert. Ich soll meine Medis dann heute Abend nehmen und morgen zur gewohnten Zeit weiter einnehmen.

Außerdem habe ich mir noch die letzten Laborwerte geben lassen. Das Gute ist, die Virenlast ist unter der Nachweisgrenze. Weniger toll ist die Zahl der CD4-Helferzellen, sie sind von 381 auf 307 gesunken. Der Relative Wert dafür um 1% Punkt gestiegen von 22% auf 23%. Das ist recht Positiv zu bewerten.

Heute Abend trinke ich noch einen Erkältungstee und dann geht es ins Bett. Morgen ist ein neuer Tag.

Advertisements

Über Diego62

Ich bin HIV-positiv, male Bilder und arbeite im Einzelhandel. Mein Wohnort ist ein Dorf in Südhessen.
Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit, Medikamente abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s