Arztbesuch

In den letzten Beiträgen habe ich sehr viel allgemeines geschrieben heute will ich mal wieder etwas über mich schreiben. Gestern habe ich festgestellt das man immer mehr eben mal nebenbei erledigt. Man hetzt zu Terminen und isst nebenbei in der Tram sein Brot, man sät nebenbei mal ein paar Blumen für den Garten aus man muss nebenbei zwischen den Kunden mal den Wareneingang buchen und Außendienstgespräche führen etc. p.p. Das Eigentliche kommt dabei immer wieder zu kurz. Und jetzt sitze ich zwischen Arztbesuch und Arbeitsbeginn in einem Café in Offenbach und schreibe diese Zeilen.
Wo ich beim Thema bin: Ich war heute früh mal wieder zur Routineuntersuchung beim Arzt. Der Weg von meinem Wohnort nach Frankfurt war heute etwas abenteuerlich, da wegen eine Messe in Frankfurt fast alle Straßen dicht waren. Allein durch Frankfurt in die Innenstadt durch habe ich fast eine Stunde benötigt und kam entsprechen abgehetzt auf die letzte Sekunde zu meinem Termin in die Praxis. Die Termine habe ich zurzeit alle 8 Wochen. Dabei wird mir Blutabgezapft, der Blutdruck gemessen und ich werde gewogen. Aufgrund der doch sehr stressigen Anfahrt war der Blutdruck entsprechend zu hoch. Ich rechne schon mal jetzt mit einer Kontrolluntersuchung, da auch die letzten Male der Blutdruck an der oberen Grenze des normalen lagen.

Mit dem Arzt habe ich nicht mehr über die letzten Laborwerte reden müssen, da ich sie bereits Anfang Februar telefonisch erfragt habe. Was er sich aber notiert hat ist die Erkältung die ich über den halben Februar hatte. Wir haben auch über eine Geruchsbeeinträchtigung gesprochen, die ich seit Therapiebeginn gelegentlich habe. Auch diese hat sich mein Arzt für den Fall das auch andere Patienten aus der Studie solches Empfinden haben notiert. Eines der Mittel die ich vielleicht als Placebo bekomme ist Norvir® und hat als mögliche Nebenwirkung eine Geschmacksveränderung zur Folge. Das bedeutet für einige Patienten dass sie einen Metallischen Geschmack haben, was für einen Genussmenschen sicherlich extrem störend ist. Da aber Norvir® wie auch Cobicistat (eines davon bekomme ich als Placebo) die Eigenschaft haben das Leberenzym Cytochrom P450, welches verhindert dass ein anderes Medikament zu schnell abgebaut wird, zu blockieren, könnten auch die Nebenwirkungen ähnlich sein. Nun Geschmack und Geruch hängen stark zusammen und es wäre daher nicht ganz auszuschließen. So die Überlegung meines Arztes. Ich habe vorher nie darüber geschrieben, weil diese Geruchsempfindung eher sporadisch auftritt und auch nach kurzer Dauer wieder verschwunden ist. Ich habe erst gedacht, es läge an mir, als ich aber beim Schwimmen plötzlich diesen Geruch in der Nase hatte war mir klar, dass das kein realer Geruch sein kann.

Dann wurde ich noch um Einverständnis gebeten meine Untersuchungsergebnisse anonymisiert an eine HIV-Datei (EPIDEM-Datenbank) an das HIVCenter der Frankfurter Uniklinik weiterleiten zu dürfen. Hier werden Daten zu Patienten, bestehend aus Alter, Geschlecht, einen Patientencode, ethnische Herkunft, und die Behandlungsdaten gesammelt, zudem werden bei jeder Blutabnahme 10ml Blut extra genommen um dies für spätere Analysen aufzubewahren. Ähnliches macht auch das Kompetenznetz HIV/AIDS deren fortbestand aber dank unserer Bundesregierung jährlich immer wieder infrage gestellt wird. Solche Daten sind meines Erachtens wichtig um auch in Zukunft die HIV-Therapie immer weiter zu verbessern. Und da die Daten anonym sind habe ich damit keine Probleme. Auf diese Daten darf für wissenschaftliche Auswertungen oder Doktorarbeiten zugegriffen werden.

http://www.hivcenter.de/cms/index.php?option=com_content&task=view&id=81&Itemid=423
http://www.kompetenznetz-hiv.de/index.htm
http://www.sanego.de/Frage_30719_Geschmacksverlust-durch-Medikamente
http://en.wikipedia.org/wiki/Cobicistat

Advertisements

Über Diego62

Ich bin HIV-positiv, male Bilder und arbeite im Einzelhandel. Mein Wohnort ist ein Dorf in Südhessen.
Dieser Beitrag wurde unter HIV, Medikamente, Nebenwirkungen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s