Geburtstag und Krank

Heute ist mein Geburtstag, es sollte für mich also ein besonderer Tag sein. Aber seit Tagen plage ich mich mit einer widerlichen Bronchitis in der Nacht hatte ich auch noch hoch richtig Fieber. Um heute MOrgen nicht gegart aufzuwachen habe ich in der Nacht einen Kalten Wadenwickel gemacht. Das hat die Temperatur dann auch rasch aus der 40° Marke abgesenkt. Den heutigen Tag werde ich überwiegend auf dem Sofa verbringen und dazu einen schönen heißen Tee trinken um mich mal etwas aus zu kurieren. Das Fieber war heute Morgen wieder runter, daher werde ich jetzt mal den Tag abwarten.

Mein Mann ist echt süß, hat er mir doch mein Geschenk im Garten versteckt und daraus ein Rätsel gemacht.

Ok in unserer Freizeit machen wir gelegentlich mal etwas Geocaching, dazu sucht man auf bestimmten Internetseiten nach Geokoordinaten, gibt diese in ein Hand-GPS-Gerät ein und wird oft über eine Kompassnadel ans Ziel geführt, wo dann die Suche starten kann. Das macht in schönen alten Städten Spass wenn man dabei noch etwas interessante über die Stadt erfahren kann oder auch mal an Orte geführt wird die einem als Tourist so gar nicht auffallen. Es macht aber auch im Gelände immer wieder viel Spaß. Manchmal sind die Koordinaten aber auch nur der Start für ein längeres gesamt Rätsel. Man wird dabei von einen Punkt zum anderen Geführt und muss dabei Informationen sammeln um das Finalrätsel zu lösen. Vor 2 Wochen wurden wir beim Suchen in meiner Heimatstadt durch den Blick von der Tillyschanze über die Altstadt belohnt.

Nun hat mir mein Mann etwas im Garten versteckt und einen Hiweis fand ich heute Morgen neben meiner Teekanne:
„Laufe mehrmals ca. 25 mtr. In der Richtung vom Haus weg, dann wirst du einiges Entdecken. Die Farbe ist nicht rot und auch nicht schwarz. Es liegt bei grün und eventuell bei Violett. Ich hoffe du kannst etwas damit anfangen. Wenn dann packe es aus und dann gibt es in dem Bereich noch weitere Entdeckungen.“

So bin ich erst mal in den Garten gegangen, es war heute Morgen ja auch schön sonnig. Nun mein Mann und Wegbeschreibungen das war noch nie einfach. Und das unser Farbempfinden gerade bei Blumen ganz anders ist kommt nach dazu. Was derzeit im Garten blüht sind „blaue“ Hyazinthen hinten im Garten und in der Hofeinfahrt pinkfarbene Schneeheide. Unweit (5m Umkreis) fand ich ein Päckchen an unserem Quittenbaum. Nun lila blüht der auch nicht, wenn er denn Blüht. In dem Päckchen sind 7 Spielkegel. Was wird das wenn es fertig ist?

Dann erstmal Frühstücken, denn der Tag ist ja noch lang. Da sehe ich unter der Zuckerdose einen weiteren Zettel:
„Tipp es ist groß und riecht hat viel Platz und wenig Inhalt. Viel Spaß beim Suchen. Vielleicht ist noch mehr zu finden. 200-50+3/4.2= von Maus entfernt. Könnte auch in der Diagonalen sein oder Hochkant. Wer weiß?“
Wenn ich mir sicher sein Könnte, das mein Mann wirklich fit in den Grundlagen der Mathematik ist, Dann würde ich 3 durch 4.2 Teilen. So versuche ich wie mein Mann zu rechnen 200-50 =150-3=153/4.2=36,428… Also 36 was? cm, Meter, Schritte??? Also nach mal den Garten abgehen. Da entdecke ich ein 2. Päckchen zwischen Steinen die da nur liegen weil unsere Terrasse die Tage neu gemacht werden soll. Aber das sind von der „Maus“, ich vermute er meint ein „Mäuseloch“ im Boden, irgendwie weder 36 m noch cm oder auch nur Schritte entfernt. Ein Nanocache, das ist ein Behälter fürs Geocaching in der große eines kleinen Fingernagels. Also noch einmal überlegen. Maus 36 Meter das konnte meine Garageneinfahrt sein. Da gibt es eine Rabatte, hier noch mal gesucht … nix. Seh ich doch mal in der Garage nach, „groß und riecht hat viel Platz und wenig Inhalt“ also mein kleines Auto nimmt wirklich nicht viel Raum ein. Da sehe ich eine kleine Tüte ins Lenkrad geklemmt.

Nun kann das Auspacken beginnen… *grins*
Irgendwie finde ich es immer wieder süß mit wie viel Liebe er kleine Päckchen packt. *lol* Am süßesten fand ich einen Wunschstein mit dem Schriftzug „LIEBE“, ja ich liebe meinen Mann… und er mich.

Gerade habe ich noch mal die Temperatur gemessen, das Fieber ist wieder am steigen. Man sollte sich hat nie zu früh freuen.

Advertisements

Über Diego62

Ich bin HIV-positiv, male Bilder und arbeite im Einzelhandel. Mein Wohnort ist ein Dorf in Südhessen.
Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit, Persönliches abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s