Das Abenteuer Wulf geht weiter…

Die Kanzlerin sagt:
„Sollte es neue Fragen wird er sie genauso beantworten“ Irgendwas hat die Merkel wohl vergessen. Herr Wulf hat bisher entstandene Fragen nicht wirklich zweifelsfrei erklärt und das hat sie nun wiederum richtig erkannt, genauso wird er es auch in Zukunft handhaben. Wulf wird künftig genauso verfahren wie bisher: VERschleiern, VERheimlichen, VERtuschen kann man nur hoffen das er bald VERschwindet und zwar aus einem Amt. Das Volk hat er jetzt lange genug VERarscht.

Aber das Merkel steht jetzt vor Wulf, vor einer Woche stand sie noch hinter ihm. Ist die Flucht einfacher wenn sie jetzt vor ihm steht? Könnte möglich sein, denn dann hat das Merkel einen wenn auch kleinen Vorsprung. Dumm ist für die Kanzlerin nur, dass sie Wulf derzeit gegen den Willen ihre Partei den Wulf durchgeboxt hat. Da ist es jetzt dumm, das Wulf den Rückhalt jetzt selbst aus der CDU verliert. Klar Merkel steht vor ihm und als Rückendeckung hat er Seehofer, der ihm wenn nötig auch in den Rücken fallen kann. Ich meine so ein kleiner Unfall, der Seehofer stolpert und peng strauchelt Wulf, wie praktisch.

Waren es erst Einladungen bei Freunden, hat man jetzt schon ein Domizil für einen kompletten Urlaub für sich allein und natürlich gratis. Finanzexperten bescheinigen das die BW Bank Wulf sonst mehr als unüblich günstige Konditionen eingeräumt hat. Die Frage die ich an den sauberen Herrn mit der weißgetünchten Weste habe ist ganz einfach, nur eine Antwort wird er wohl nie geben: Was haben die Personen, von denen sie Vergünstigungen erhalten haben als Gegenleistung erhalten?

Gestern präsentierte er die neuen Wohlfahrtsbriefmarken unter dem Titel „Wahre Werte“ dabei hat er die wahren Werte der Menschheit für sich völlig vergessen.

Heute hatte er seinen Neu-Jahres-Empfang und es ist schon bezeichnend, dass einige seiner geladenen Gäste diesem Empfang fernblieben. Vorne weg die Delegation von Transparency, einer Organisation die gegen Korruption in Wirtschaft und Politik kämpft.

Gestern Abend in der Sendung eXtra3 (x3.de) gab es über Herrn Wulf einiges zu lachen. Wer mag kann sich die Wiederholungen auf

3Sat:
Fr 14.01., 00.35 Uhr
EinsExtra:
Do 12.1., 00.30 Uhr
einsfestival:
Fr 13.01., 00.15 Uhr
Mo 16.01., 04.30 Uhr

ansehen oder auf der Seite von eXtra3. Hier ein Link zu dem Beitrag der mir am besten gefallen hat

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/extra_3/videos/extra3691.html

Was darf Satire?
Tucholsky sage: „Satire darf alles!“

Advertisements

Über Diego62

Ich bin HIV-positiv, male Bilder und arbeite im Einzelhandel. Mein Wohnort ist ein Dorf in Südhessen.
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s