Eurovision Song Contest 2012

Der Eurovision-Song-Contest (ESC) wirft in diesem Jahr dunkle Schatten voraus. Das Austragungsland Aserbaidschan ist alles andere als demokratisch. Oppositionelle werden inhaftiert, Wohnungen über Nacht geräumt um eine schicke Halle für den ESC zu errichten. Die bisherigen Bewohner auf die Straße gesetzt, wer keine Freunde oder Verwandte hat der wird so obdachlos gemacht.

Menschenrechte sind in Aserbaidschan gänzlich unbekannt. Darf in solch einem Land ein ESC ausgeführt werden. Ich erinnere mich, der ESC wurde geschaffen um das friedliche Zusammenleben in Europa zu festigen. Mitglied der EU darf nur ein Staat werden, die demokratischen Grundsätze anerkennt und auch lebt. Das Anerkennen der Menschenrechte wird dabei sehr hoch bewertet.

Aserbaidschan ist von diesen Voraussetzungen EU-Mitglied zu werden weit entfernt, gleiches gilt im Übrigen für Weißrussland. Was also haben solche Länder, die weder mit Europa noch mit von Europa geforderten grundlegenden Menschenrechten zu tun haben, im ESC zu suchen? Meiner Meinung nach gar nichts! Darum werde ich in diesem Jahr den ESC boykottieren.

BAKU NEIN DANKE!

Advertisements

Über Diego62

Ich bin HIV-positiv, male Bilder und arbeite im Einzelhandel. Mein Wohnort ist ein Dorf in Südhessen.
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Eurovision Song Contest 2012

  1. Ulli schreibt:

    nun – auch israel nimmt am grandprix [so wird das auch weiter für mich heissen 😉 ] teil.
    hat also nicht direrkt mit der eu zu tun … eher mit der ebu (europ. broadcasting union)

    aber ioch stimme dir zu – diesesmal geht’s gar nicht.
    bin gespannt wie sich all die aufgeregten schlager-moderatoren (unter ihnen sollen ja auch homophil orientierte sein) verhalten …

    • Diego62 schreibt:

      Ja Israel ist ja nun schon seit Urzeiten beim ESC dabei. Und auch Israel kennt Menschenrechte auch nur für die eigen Nation, sobald es um Palestinenser geht, sind die schnell vergessen. Nur die Palestinenser geben sich aber auch alle Mühe sich bei den Israelis unbeliebt zu machen. Das beruht sehr auf gegenseitigkeit. Ich suche in diesem Konflikt schon lange keinen Schuldigen mehr.
      Hier liegt die Aufgabe eindeutig bei der EBU auf Menschenrechte zu achten, wenn es um die Teilnahme irgendwelcher Staaten am ESC geht. Aber auch anderen Organisationen ist es bekanntlich egal welches Land sie für die Ausführung großer Veranstaltungen sie auswählen. Ich denke hier besonders an die FIFA und das IOC.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s