Wer ließt meinen Blog?

Statistiken sind immer wieder mal interessant, wonach suchen die Leute, die auf meinem Blog landen besonders oft? Soll ich mehr zu diesen Themen schreiben nur um öfter gelesen zu werden?

Dank Worpress sehe ich welche Suchbegriffe auf meinen Blog geführt haben, da er staunen Begriffe wie „Sex ohne Kondom in/im …“. Da stellt sich mir die Frage warum gerade nach bestimmten Orten oder Situationen wie Urlaub gesucht wird? HIV ist überall, egal welcher Ort. Ob im Urlaub oder in Hannover, in Frankfurt oder auf Mallorca oder Ibiza. Man kann sich überall anstecken. In New-York genauso wie in Berlin oder Frankfurt. In Großstädten vielleicht etwas öfter als in kleinen Dörfern. Wer negativ bleiben will greift zum Kondom, wem es egal ist…?

Dazu gehört auch „ohne Gummi ficken Strafbar“. Ohne Kondom zu ficken ist natürlich erst einmal nicht per se strafbar, aber wenn man darüber informiert ist HIV positiv zu sein, zwingt einen dieser Staat und viele andere auch mit negative oder ungetestete Partnern Safer Sex zu betreiben, und dazu gehört noch immer das Kondom. Die EKAF Regel (die Virenlast ist dauerhaft unter der Nachweisgrenze) ist bei Gesetzgebern und Gerichten auch vier Jahre nach EKAF-Verlautbarung noch nicht angekommen. Aber Kondome schützen ja nicht nur vor HIV sondern auch vor vielen anderen sexuell übertragbaren Krankheiten (STI’s). Daher sollte es im Interesse jedes einzelnen, der Sex mit wechselnden Partnern hat ein Kondom zu verwenden. Eine Syphilis wird z.B. oft nicht, Beethoven ist z.B. durch eine Syphilis taub geworden.

„… Männer aufreißen“: Ich sehe kein Problem darin einen Mann aufzureißen. Wer negativ bleiben will sollte auf Safersex achten. Man kann nie wissen ob ein kurzer Fick positiv oder negativ ist oder ob er überhaupt jemals einen HIV-Test hat machen lassen und noch weniger ob er, wenn positiv und wegen einer erfolgreichen Behandlung nicht mehr infektiös ist.

„Blutdruck und HIV“, ich sehen keinen wirklichen Zusammenhang, ausgenommen ein HIV-Medikament wäre für einen hohen Blutdruck verantwortlich. Nur wenn jemand HIV hat und Bluthochdruck, sollte er mit seinem HIV-Behandelter unbedingt klären welche Blutdrucksenker sich mit seinen HIV-Medikamenten vertragen.

Personen die mit „Ich habe Aids“ suchen machen mich natürlich Betroffen. Haben sie wirklich schon Aids, oder sind sie frisch HIV-Positiv getestet und verwechseln wie so viele, in Panik, HIV mit Aids? Aids selber ist in Deutschland selten geworden. Dank guter Medikamente braucht in den „reichen“ Nationen kaum noch einer an Aids erkranken. Wenn es auch heute noch viele sind, so liegt das zu meist an der Bereitschaft sich frühzeitig testen zu lassen. Auch wenn in Schwellen- und Entwicklungsländern die Situation eine ganz andere ist. Fragt mal die Politiker, was sie wirklich gegen HIV unternehmen. Reiche Staaten, die Finanzmittel für den Kampf gegen HIV/Aids versprechen und nicht einhalten (danke Herr Niebel) sollen hier besonders an den Pranger gestellt werden.

Das soll nur mal ein kleiner Überblick sein, wonach die Leute so suchen, warum das zu erfahren ist leider nicht einfach. Ich kann ja nicht jeden über seine Ambitionen befragen. Auffällig ist auch, da einige Personen, wenn sie mal auf meinen Blog gestoßen sind oft auch viele andere Beiträge lesen. Auch wär es sehr interessant, mal Kommentare von den Lesern zu bekommen, wie und warum sind sie auf den Blog gestoßen, gerne auch per E-Mail.

Ich registriere auch regelmäßig, dass nach meinem vollen Namen gesucht wird, da würde ich manchmal schon gerne wissen wer das ist und was die Person sich davon erhofft. Nicht dass ich ein Problem damit hätte, aber man möchte doch gerne mal wissen, wer von denn persönliche bekannten regelmäßig nach meinem Blog sucht.

Bis dann euer Diego
Nachtrag:

Aufgrund einer Suche „kann man es sehen wen man einen Blog ließt“

Ich sehe nicht wer meinen Blog ließt, ich sehe wonach gesucht wurde, oder wenn man über eine andere Seite auf meinen Blog gekommen ist, aber ich sehe nicht wer auf meinem Blog war. Also: no panic, meine Leser bleiben anonym.
Bei Kommentaren sehe ich natürlich die hinterlassene E-Mail-Adresse, ich werde mich aber hüten solche zu veröffentlichen. Die Anonymität auch der Kommentatoren bleibt somit erhalten. Ich werde auch niemanden eine persönliche Mail schicken, es sei denn ich werde darum gebeten.

Advertisements

Über Diego62

Ich bin HIV-positiv, male Bilder und arbeite im Einzelhandel. Mein Wohnort ist ein Dorf in Südhessen.
Dieser Beitrag wurde unter HIV abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Wer ließt meinen Blog?

  1. Chris schreibt:

    Hallo lieber Diego,

    ich bin eben auf deinen Blog gestoßen. Mir ist sehr übel und da ich seit Freitag die Diagnose ‚HIV‘ habe, wollte ich wissen ob das damit zusammenhängt.. und siehe da, es scheint wirklich damit zusammenzuhängen. Ich finde den Blog sehr interessant und werde ihn von nun an auch weiter verfolgen. Danke für deine ehrlichen Beiträge hier, die helfen sicher nicht nur mir, sondern auch anderen Patienten, vorallem den neu-erkrankten, unerfahrenen.

    lg

    • Diego62 schreibt:

      Hola Chris,
      eine HIV-Diagnose ist für niemanden leicht, für dich nicht und auch für mich war es echt übel. Noch ist HIV nicht heilbar und es wird wohl noch einige Zeit vergehen bis es soweit ist. Dank Moderner Medikamente kann man mit HIV inzwischen auch alt werden. Die möglichen Nebenwirkungen einer Therapie, auch wenn sie inzwischen Seltener sind, verschweige ich in meinem Blog nicht sofern sie mich betreffen.
      Wenn man eine Therapie beginnt ist es wichtig auf mögliche Nebenwirkungen zu achten und auch seinem Arzt davon zu berichten.Da sollte man sich nicht scheuen, auch wenn man das vielleicht für nebensächlich betrachtet.
      HIV schreckt viele ab, das mag mit dem großen Sterben durch das Vollbild Aid zusammenhängen und noch immer sind die Bilder in den Köpfen vieler. Theoretisch braucht heute kein Europäer mehr an Aids sterben. Dennoch sterben jährlich, auch in Deutschland viel zu viele an Aids, weil die viel zuspät eine Diagnose erhalten.
      Wenn du eine Therapie machset, sinkt das Risiko andere zu infizieren gewalltig. Wenn deine Virenlast unter der Nachweisgrenze ist, bist du nicht mehr infektiös. Dennoch empfehle ich immer wieder bei wechselnden Sexpartnern das Kondom schon allein um sich vor anderen Geschlechstkrankheiten zu schützen. Du schützt, auch mit HIV, nicht nur andere sondern auch dich sebst vor Syphilis, Tripper und Co..

      lg diego

      • Chris schreibt:

        Hallo Diego,

        ja eine Medikamentetherapie habe ich noch gar nicht. Die wird erst nächste Woche im Infektiologikum Frankfurt gestartet, bis dahin sollen alle Befunde und restlichen Blutergebnisse bei meinem bisher behandelnden Facharzt angekommen und weiter zum Infektiologikum geschickt sein. Bisher wurde bei mir Morbus Crohn vermutet wegen Darmproblemen, hatte dieses Jahr auch schon 6 Darm-OPs bevor HIV überhaupt diagnostiziert wurde.. jetzt wird behauptet das alle meine Probleme am HIV lagen, was ich irgendwie nicht glauben kann. :s

        Und Kondome sind jetzt selbstverständlich pflicht! Ich weiß nicht wie mein weiteres Leben aussehen wird, ich bin gerade 20 geworden.. aber es kann zurzeit nur besser werden, denn Schmerzen hatte ich die letzten Monate genug.

        lg, chris

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s