Nazidemo zum CSD

Laut einem Gerichtsbeschuß dürfen am CSD in Koblenz zeitgleich die Neonazis demonstrieren. Das Gericht sieht hier keine Gefahr für anderen. Dazu dieser Beitrag:

http://www.queer.de/detail.php?article_id=17119

Mir stellen sich da echt die Nackenhaare auf. Wie blind kann ein Richter sein, der keine Gefahr für andere darin sieht, wenn Homosexuelle quasi zeitgleich mit rechten Zecken in einer Stadt demonstrieren. Wären das braune Gesocks nicht von je her schwulenfeindlich.

Aber in diesem Staat war man schon immer auf dem rechten Auge blind. Der s Verfassungsschutz hat schon immer die Friedensbewegung als linke verfolgt aber den rechten Flügel immer vernachlässigt. Der Fall NSU mag hier nur als Beweis gelten.  Auffallen ist auch, das gerade in den letzten Monaten, als der NSU-Fall aufgeklärt werden soll, verdächtig viele Akten rein zufällig, vernichtet werden. Auffällig ist ebenso, das ein NPD-Verbotsverfahren immer wieder daran scheitert, weil die NPD – wie ich mach mal den Eindruck habe – ausschließlich aus V-Männer des Verfassungsschutzes besteht. Natürlich ist das alles nur ein Zufall.

Entweder wurde ich auf der Lohnliste von Honecker vergessen oder der Verfassungsschutz hat gelogen. Hat doch der Verfassungsschutz in den 70.ern und 80.ern gern behauptet, das die Friedensbewegung von Honecker bezahlt würde. Und stand nicht die Friedensbewegung schon immer auf der anderen Seite als dieses braune Gesocks, was gerade jetzt auch in Koblenz gegen den CSD demonstrieren will?

Ein Schuft, der übles dabei denkt.

Ein prost auf die Richter, bei denen bei braunen Zecken nicht gleich die Alarmglocken läuten. Neonazis haben nichts mit Meinungsfreiheit zu tun, Neonazis sind gegen das Grundgesetz. Aus welchem Grund berufen sie sich immer wieder auf selbiges, wenn es darum geht ihren nationalsozialistischen Terror zu verbreiten?

„Ich kann nicht soviel Fressen wie ich kotzen möchte“, sagte scon  Max Liebermann.

Solange es Richter gibt die diesem Pöbel das Recht einräumen öffentlich Verfassungsfeindliche Parolen zu verbreiten, solange fühle ich mich nicht als anerkanntes Mitglied dieses Staates.

Advertisements

Über Diego62

Ich bin HIV-positiv, male Bilder und arbeite im Einzelhandel. Mein Wohnort ist ein Dorf in Südhessen.
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s